Erfahrungsberichte aus Texas

Lubbock: Carolin Bosche

Howdy!

Viele Grüße aus Texas! Hier ist ein kleiner Bericht über mein Leben hier im "Wilden Westen".

Ich bin hier seit ziemlich genau drei Monaten und mir gefällt es immer noch super! Ich hatte mich zuerst nur für ein halbes Jahr angemeldet, habe meinen Aufenthalt jetzt aber verlängert. Schon Anfang Februar ins kalte Deutschland zurück wäre einfach viel zu früh.

Meine Gastfamilie ist total toll und hat sich sehr gefreut, dass ich das ganze Jahr bleiben möchte. Ich habe drei Gastgeschwister, Kat (17), Paul (16) und David (19). Paul, Kat und ich gehen zur selben Schule, Lubbock High. David hat letztes Jahr seinen Abschluss gemacht und geht zum College.

Ich habe schon sehr viel erlebt in den drei Monaten in denen ich hier bin. Meine Gastfamilie und ich sind nach College Station geflogen (dort studiert David) und wir waren in Dallas. Außerdem habe ich George W. Bush und seine Frau Laura getroffen und ein Foto mit ihnen gemacht.

In den Weihnachtsferien werden wir nach Mexico City fliegen, um Verwandte zu besuchen. Weihnachten werden wir Zuhause verbringen und dann geht‘s am 27. Dezember nach Colorado, Skifahren. Meine Gastfamilie besitzt ein Haus dort. Ich freue mich schon sehr!
Mein Alltag sieht so aus:

Die Schule fängt um 8.40 Uhr an und geht bis 4.30 Uhr. Man hat jeweils vier Stunden pro Tag, montags und mittwochs die gleichen Klassen und dienstags und donnerstags. Freitage sind "Short Days" und die Schule ist schon um ein Uhr zu Ende.

Ich habe Tennis als Unterrichtsfach gewählt und spiele somit jeden Tag. Wir haben öfters Tennismatches, wo wir gegen andere Schulen spielen. Gestern hatten wir ein Turnier, das den ganzen Tag gedauert hat. Ich musste 6 Matches spielen. Das war wirklich anstrengend, vor allem weil es ziemlich heiß war, obwohl es schon Ende November ist. Hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht!

Am Wochenende gehe ich mit Freunden in die Mall, ins Kino oder in Coffee Shops. Ganz "typisch amerikanisch" gehen mein Gastfamilie und ich oft in Restaurants essen.

Morgen ist Thanksgiving und meine Gastmutter Elaine ist voll mit den Vorbereitungen beschäftigt. Der riesige Truthahn ist schon im Kühlschrank. Außerdem wir es "Pecan Pie", "Sweet Potatoes", "Casserole" u.s.w. geben. Ich bin schon ziemlich gespannt auf mein erstes Thanksgiving. Und bald ist dann ja auch schon wieder Weihnachten...

Das war‘s von mir,

See ya!

Caro Bosche

Lubbock, Texas

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Brownfield: Michael Graßmann

Ich lebe jetzt seit über acht Monaten hier in Brownfield, Texas mit der Familie Besler. Ich habe drei kleine…

  • ·

Leander: Helena K.

Hey guys what y’all up to? Ihr fragt nach meinen Erfahrungen in America? Ihr wollt wissen wie es ist, Ausstauschüler…

  • ·

Grapevine: Angela Kaltenbach

Howdy!!! Ich habe mich sehr über den Brief gefreut, den ihr mir geschickt habt! Es war echt cool zu sehen, wie sich…

Auf ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Erfülle dir deinen amerikanischen Traum und verbringe einen High School Aufenthalt in den USA. Du wohnst bei ausgewählten Gastfamilien und nimmst am amerikanischen Familienleben teil. Nach der Schule geht es dann mit deinen neuen Freunden in die Mall, ein Café oder einfach zu jemandem nach Hause. Oder du besuchst einen der zahlreichen Clubs und Sportangeboten deiner High School.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!