Erfahrungsberichte aus Wisconsin

Bayside: Isabel Kuhnke

Nun ist mein Auslandsaufenthalt schon bald vorbei. Auch wenn ich mich auf zu Hause freue, werde ich mit schwerem Herzen Abschied nehmen. Ich bereue in keinster Weise in die USA gekommen zu sein. Mein Aufenthalt war "awesome"!

Mit meiner wunderbaren Host Family habe ich eine Menge Spaß gehabt und zusammen haben wir die Ostküste, die Westküste und noch einige andere schöne Plätze der USA bereist. Es war "incredible" und die Zeit wird mir immer unvergesslich bleiben!

Die High School war nicht immer einfach, oft sehr "stressful", aber die neuen Menschen, die ich durch die Schule kennen gelernt habe, werden mir ewig in Erinnerung bleiben und hoffentlich werden wir auch lange in Kontakt bleiben. In dem letzten Monat, der mir noch bleibt, werden wir sicherlich noch eine Menge unternehmen und Spaß haben.

Ich kann jedem empfehlen die einmalige Möglichkeit für ein Auslandsschuljahr zu nutzen, man wird es nicht bereuen! Nicht nur, dass ich einige Fortschritte in der Sprache gemacht habe; Ich habe eine Familie fürs Leben gefunden, wunderbare Menschen kennen gelernt, Amerika besser kennen gelernt und verstanden: Das Schulsystem, die Politik, die Kultur. Und auch ich habe mich durch die Erfahrung ohne Eltern und das gewohnt Umfeld umgeben zu sein um einiges weiter entwickelt.

Isabel Kuhnke

Bayside, Wisconsin

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

McFarland: Jasmin L.

Mein Name ist Jasmin und ich habe ein Jahr in Wisconsin, einem nord-östlich gelegenen U.S. Staat, verbracht. Mein…