+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Highschool
 
Home

Katrin L. berichtet aus Golden (Kanada)

Hallo zukünftige Exchange Students!

Mein Name ist Katrin und ich war vom 30. Januar bis zum 21. Juli in Golden, einer kleinen Stadt in British Columbia, Kanada.

Da ich mich schon sehr lange vorher beworben hatte, habe ich meine Gastfamilie bereits im Juli bekommen und konnte somit schon lange vorher über Skype und E-Mail mit ihr in Kontakt treten.

Ich denke, dass mir das, sowie die vielen Informationen von iSt vorab, auch sehr geholfen haben, mich auf den Weg ins Ausland zu machen. So ist es mir auch sehr leicht gefallen, mich am Flughafen zu verabschieden und ich bin ohne Bedenken mit einer riesengroßen Vorfreude auf die lange Reise gegangen.

Am Flughafen München habe ich noch zwei weitere Mädchen von iSt auf dem Weg nach Kanada getroffen und wir sind dann zusammen nach Frankfurt geflogen, wo wir auf eine große Gruppe von Austauschschülern und zwei Returnees gestoßen sind. Dann ging es weiter bis nach Vancouver. Von dort aus sind wir nach einiger Wartezeit nach Cranbrook geflogen. Hier hat uns einer der Koordinatoren herzlich begrüßt und wir sind mit dem Bus (nun nur noch zu viert) zur Golden Secondary School gefahren. An unserer neuen Schule sind wir todmüde - nach 31h Reisezeit - um 00:30 Uhr das erste Mal auf unsere Gastfamilien getroffen.

Ich wurde trotz der späten Stunde sehr freundlich willkommen geheißen und bin dann sofort ins Bett gegangen. Zum Glück mussten wir erst am übernächsten Tag zur Schule und ich durfte ausschlafen.

Auch in der Golden Secondary School (GSS) wurden alle neuen „Exchange Students“ herzlich aufgenommen und begrüßt. Man wurde von jedem angesprochen, alle wollten wissen, was man von Golden hält und wie einem Kanada bisher gefällt oder ob man schon irgendetwas von Zuhause vermisst.

Ich hatte von Anfang an keine großen Schwierigkeiten mit dem Englisch und habe nach kurzer Zeit auch kein Wörterbuch mehr gebraucht. Alle waren freundlich und haben versucht zu helfen, falls man mal ein Wort nicht wusste, aber das Englischlernen ging eigentlich von ganz alleine.

Ich habe mich super mit meiner Gastfamilie – bestehend aus meiner Gastmutter, meinem Gastvater, meinem 10-jährigem Gastbruder und dem Hund – verstanden und bin auch jetzt noch in Kontakt mit ihnen. Wir haben einige tolle Urlaube zusammen gemacht, so waren wir in Vancouver, auf Salt Spring Island und ich durfte sogar mit nach Hawaii!

Auch mit den „International Students“ haben wir jeden Monat Ausflüge gemacht, so waren wir z.B. drei Tage lang in West Edmonton Mall (der größten Shopping-Mall Amerikas), sind Hundeschlitten gefahren, waren Kanufahren und vieles mehr.

In der Schule hatte ich sechs Fächer: Englisch, Outdoor Education, Social Studies, Science, Maths und Athletics. Mein Lieblingsfach war aber Outdoor Education. Wir haben Ausflüge gemacht und immer viel Spaß gehabt. Mit diesem Kurs waren wir Eisklettern, haben bei -20°C gezeltet, sind Snowshoeing gegangen und waren vier Tage lang Kanufahren mit Zelten.

Meine Zeit ist viel zu schnell vergangen und ich wollte noch gar nicht gehen, als mich meine Eltern noch zu einer 3,5 wöchigen Rundfahrt abgeholt haben.

Insgesamt war ich sehr froh, dass ich mich zu einem High School Aufenthalt mit iSt entschieden habe und kann jedem dieses Abenteuer nur empfehlen. Ich habe mich bei iSt immer gut aufgehoben gefühlt und war in der kleinen, freundlichen Stadt Golden sehr zufrieden, da man immer herzlich und offen aufgenommen worden ist!

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt High School

Plane deinen High School Aufenthalt zuverlässig mit dem iSt High School Programm.