+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Highschool
 

Newton Abbot: Clara L.

Hallo ich bin Clara und ich war die letzten 4 Monate in England, im ziemlich kleinen Newton Abbot in Devon.

Ich hatte schon immer eine Schwäche für England, die Castles, die Schuluniform und generell den Ruf den England nun mal hat. Deshalb habe ich beschlossen für einen Term nach England zu gehen, obwohl meine Großeltern teilweise etwas skeptisch waren und  meinten, dass ich noch zu jung wäre um so eine Reise alleine auf mich zu nehmen. Aber iST hat mich von Anfang an sehr gut betreut und hatte immer ein offenes Ohr wenn ich Fragen hatte, auch das Treffen in München mit den „Ehemaligen“ hat mir viele Fragen beantwortet und vor allem meinen Eltern geholfen sich nicht zu viele Sorgen zu machen.

Am Tag der Abreise war ich viel zu aufgeregt um traurig zu sein. Ich bin ohne Probleme von Stuttgart nach London geflogen zusammen mit anderen Mädchen, die auch einen Auslandsaufenthalt machten und habe mich auch schnell mit ihnen angefreundet. In der Folgeneden 4 stündigen Busfahrt haben wir uns ununterbrochen vorgestellt, wie es in unseren Gastfamilien wohl werden würde und ob wir uns gut zurechtfinden würden.

Mit meiner Gastmutter hab ich mich auf Anhieb gut verstanden, ihre beiden Kinder waren schon volljährig. Die Tochter lebte in Indien und der Sohn in London, aber sie kamen uns beide besuchen und waren sehr nett und das Mädchen hat sich auch gut um mich gekümmert als ich krank war. Mit der Gastmutter hab ich nicht viel gemacht und mit dem chinesischen Gastbruder der später noch hinzukam hatte ich auch nicht viel Kontakt. Ich habe dafür sehr viel mit meinen englischen Freunden gemacht, die ich schon nach wenigen Wochen gefunden hatte.

Die Schule fand ich viel entspannter als bei mir in Deutschland (ich war in year 10) da wir keine Klassenarbeiten schreiben mussten und wenige Hausaufgaben hatten. Die Lehrer waren auch viel netter und motivierter als bei mir zu Hause an der Schule, sie haben immer versucht mir zu helfen und waren sehr interessiert am deutschen Schulsystem.

Wie gesagt habe ich in England sehr gute Freunde gefunden mit denen ich jetzt immer noch Kontakt habe, die mir die Gegend gezeigt haben und mir ein bisschen vom englischen „way of life“ beigebracht haben. Wir haben die regnerischen Nachmittage oft im Costa verbracht, aber ich muss ehrlich sagen, dass mir das englische Essen nicht so gut gefallen hat. Sonst hatten wir aber sehr viel Spaß zusammen, den ich nie vergessen werde.

Mein Englandaufenthalt ist leider viel zu schnell vorbei gegangen und schon bald rückte der Tag der Abreise näher und näher. Ich war sehr traurig, als ich mich von meinen Freunden und meiner Gastmutter verabschieden musste und in den Bus einstieg, der uns nach London zum Flughafen brachte. Im Bus habe ich aber wieder meine deutschen Freunde wiedergefunden und wir haben uns darüber ausgetauscht wie es so war, alle haben nur gute Erfahrungen gemacht so wie ich. Als ich ohne Probleme im Flugzeug nach Stuttgart saß hatte ich gemischte Gefühle…aber zu Hause angekommen war ich überglücklich meine Familie und meine Freunde wiederzusehen und mit meinen Freunden Silvester zu feiern. Ich hatte aber im Bus mein Geschenk von meinen Freunden aus England vergessen, aber Dank iST’s Hilfe hab ich es schnell wiederbekommen.

Es war ein toller Aufenthalt in einer schönen Stadt und mit hauptsächlich sehr netten Leuten ich würde alles genauso nochmal machen!!

Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
Mit Freunden am Meer
Newton Abbot
In Teignmouth
Stadtschild Newton Abbot
 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt High School

Plane deinen High School Aufenthalt zuverlässig mit dem iSt High School Programm.