+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Highschool
 

Pia S. berichtet aus Kingsteignton (England)

200 Tage England

Hallo, mein Name ist Pia und bin 16 Jahre alt. Ich habe Anfang dieses Jahres 7 Monate (2 Terms) im schönen England verbracht und es war richtig toll.

Wo ich war: Gewohnt habe ich in Kingsteignton (Grafschaft Devon) in Südengland, was wunderschön ist! Ich habe zwar nur in einer Kleinstadt gewohnt, aber es gab größere Städte wie Exeter und Torquay in der Nähe, die gut mit dem Bus oder Zug erreichbar sind. Außerdem war ich nur 15 Minuten vom nächsten Strand entfernt. Man kann dort sogar baden, das Wetter kann auch mal ganz schön sein. Des Weiteren gibt es auch den Dartmoor Nationalpark ganz in der Nähe.

Gastfamilie: Im November/Dezember habe ich meine Gastfamilie bekommen und so haben wir im vorab schon ein bisschen über Facebook Kontakt gehabt und auch einmal telefoniert. Meine Gastfamilie war einfach genial, ich hab mich von Anfang bis Ende wohl gefühlt und dazugehört. Ich hatte Gasteltern (38 und 40), 5 Geschwister (6, 13, 18, 20, 22) wobei nur Reece ein gemeinsames Kind ist und die älteste auch schon ausgezogen ist. Ich bin mit allen gut ausgekommen aber das engste Verhältnis hatte ich zu meiner Gastmum und meinem kleinsten Bruder, aber hatte das Gefühl mit jedem über alles reden zu können. Ich hab mich wirklich schnell eingelebt (Ich glaub weil‘s einfach so viele sind) und es gab nie irgendwelche Probleme. Gemeinsam waren wir beim Essen, Shoppen, bei Verwandten, haben gekocht und gebacken, waren schwimmen und haben auch Ausflüge zum Strand oder in den Zoo gemacht…..

Orga: Von iSt hab ich zur Vorbereitung immer wieder Infobriefe bekommen und wenn ich eine Frage hatte konnte ich auch immer anrufen und dann wurde mir immer freundlich geholfen. Leider hatte ich kein Vorbereitungsseminar… war letztendlich auch kein Problem aber schade. WHG meine Orga in England fand ich manchmal etwas chaotisch, grad was unser Transport zum Flughafen anging, letztendlich hat aber auch alles geklappt und es war ok. Von ihnen haben wir eine wöchentliche Mail bekommen und hatten alle 4-6 Wochen ein Treffen (dies war nicht immer sinnvoll und hätte man sich sparen können), aber bei Problemen hätte man auch immer anrufen können aber ich hatte ja keine.

Schule:  Meine Schule war die Teign school und befand sich im gleichen Ort. Ich war im year 10 das entspricht einem Jahr tiefer als ich in Deutschland bin. Die Schule war im Allgemeinen viel einfacher und es gab kaum Hausaufgaben. Ich habe alles mitgemacht, da ich auch keine Probleme mit der Sprache hatte. Der größte Unterschied ist, dass Schuluniform getragen wird. Cool fand ich die Outdoor pursuits anstatt Sportunterricht, so war ich zum Beispiel; Felsenklettern, Segeln und Kajak fahren. Außerdem hatten wir die Möglichkeit unsere eigenen Fächer zu wählen, Ich konnte leider einige der Fächer nicht belegen, da ich eben nicht von Schuljahresbeginn an da war. In Deutschland werde ich ganz normal weitermachen also nicht wiederholen oder so….

Freizeit/Freunde:
Freizeit habe ich mit meiner Familie oder Freunden verbracht, aber ich hab auch viel Sport gemacht, nach der Schule in den Schulclubs. Ich war aber auch abends im Rugby Club und Boxen in der Stadt. Ich hab viel neuen Sport ausprobiert, Freunde habe ich recht schnell gefunden, zusammen haben wir auch viel gemacht von Shopping, Kino, über Olly Murs Konzert, BBQ´s am Strand bis zu Paintball…. Vor allem gegen Ende hab ich eigentlich fast jeden Tag etwas unternommen und mir ist die Zeit regelrecht weggerannt, also ich hätte es auch noch länger ausgehalten. 
Wenn ihr geht, traut euch mindestens ein Halbjahr oder länger! Der Abschied war dann auch recht schwer, aber ich bin mir sicher ich war nicht das letzte Mal in England!

Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
beim Rugby
in Babbacombe
in Torquay
mein Abschiedskuchen
My last school day
 
Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt High School

Plane deinen High School Aufenthalt zuverlässig mit dem iSt High School Programm.