+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Highschool
 

Maibritt Mezger berichtet aus Adelaide (Australien)

mein Aufenthalt in Adelaide, South Australia, ist fast zu Ende. Ich habe sehr viel gelernt während meiner Zeit Down Under, nicht nur in der Schule und mit meinem English, sonder vor allem mit Menschen, neuen Freunden und neuen Lebensweisen.

Ich bin am 21. Juli in Adelaide angekommen, nach einem langen, aber nicht allzu anstrengenden, Flug. Ich war sehr froh, dass wir einen begleiteten Flug hatten, denn es war nicht so einfach, die Karten im Flugzeug auszufüllen und man wusste, dass man jemanden dabei hatte für Fragen, bis man von seiner neuen Familie abgeholt wurde.

Ich hatte nicht sehr viel Zeit mir Gedanken über die Schule zu machen, weil es bereits vier Tage nach meiner Ankunft los ging. Es war ein sehr herzliches Willkommen und es wurde die Schule und die Regeln vorgestellt und dann alle schulischen Sachen erledigt. Mit mir waren noch sechs andere deutsche Schüler an der Schule, aber im Nachhinein habe ich nur mit zwei Deutschen ab und zu etwas gemacht und ansonsten sehr viel mit den Australiern.

Sehr schnell hat man Bekanntschaften geschlossen und eine Gruppe gefunden, zu der man sich während der Lunchpausen setzten konnte und mit denen man sich auch sonst getroffen hat.

Ich habe nicht allzu ausgefallene Fächer gewählt, weil ich meine Lieblingsfächer und was mir für die deutsche Schule wichtig war gewählt habe und dann waren die sechs Fächer auch schon voll. Ich habe den schwersten Mathekurs, Musik, Kunst, English as a Second Language, Australian Studies und Chemie gewählt. Die Schule ist nicht wirklich schwer, wenn man einfach immer die Hausaufgaben macht und alle Assignments pünktlich abgibt.

Man hat sich sehr schnell eingewöhnt mit der neuen Lehrmethode und der anderen Sprache und dann wurde es immer einfacher, dem Unterricht zu folgen.

Marryatville High School ist eine sehr gute Public School und da ich besonders an Musik interessiert war, war es genau die richtige Entscheidung, an diese Schule zu gehen. Bereits sechs Wochen nachdem ich angefangen hatte im Senior Choir zu singen, hatten wir unser Annual Concert. Es war ein tolles Erlebnis mit einer so bekannten und geachteten Schule beim Hauptkonzert in der Stadthalle von Adelaide mitzuwirken. Meine Lehrer haben mir geholfen, dem Unterricht zu folgen und standen mir immer für Fragen zur Verfügung. Vor allem Ms. Goldfain, die Lehrerin für internationale Schüler, hat sich immer erkundigt, ob alles gut geht in der Schule und mit der Gastfamilie.

Meine Gastfamilie hat einen besonders großer Anteil daran, dass es mir hier so gut gefallen hat. Ich habe während diesem halben Jahr bei der Familie Cole gewohnt, mit meinen Gasteltern Michael und Jodie und meinen Gastgeschwistern Paige und Hartley. Nachdem es am Anfang ein bisschen ungewohnt war, wurde es schnell zum Alltag, jeden Tag nach der Schule nach Hause zu kommen und von meinen Gastgeschwistern umarmt und zum Spielen aufgefordert zu werden. Ich wurde wie ein neues Familienmitglied behandelt, nicht nur von meinen Gasteltern und Geschwistern, sondern auch von meinen Gastgroßeltern, bei denen ich immer willkommen war.

Mein halbes Jahr ging sehr schnell vorbei und ich habe viel erlebt und habe mich sicherlich auch verändert, nicht nur körperlich mit meinen 10 Kilo *grins", wie es alle bei den Vorbereitungsseminaren voraus gesagt hatten, sondern vorallem geistig, weil ich jetzt weiß, dass ich Vieles alleine schaffen kann, was ich von mir in Deutschland nie gedacht hätte.

Das Vorbereitungsseminar hat mir sehr geholfen. Man hat so viele Menschen getroffen hat, die sich genauso auf Australien gefreut haben, wie man selbst und konnte Gedanken austauschen und mit Leuten reden, die alles schon hinter sich hatten und einen ermutigen konnten. Vorher war ich mir nicht immer sicher, ob ich es wirklich wagen sollte, alles zurück zu lassen und einfach etwas Neues zu beginnen, obwohl ich nicht wusste, was auf mich zukommen würde. Aber es war genau die richtige Entscheidung und ich möchte keinen der Momente missen.

Also ich hatte ein super tolles halbes Jahr und freue mich jetzt auch wieder auf Deutschland, obwohl ich hier meine neuen Freunde genauso wenig zurück lassen möchte.

Vielen Dank für die ganze Hilfe und Unterstützung beim Planen dieses Aufenthalts!

Viele Grüße

Maibritt Mezger

Marryatville High School, Adelaide, South Australia

iSt High School

Plane deinen High School Aufenthalt zuverlässig mit dem iSt High School Programm.